Pedro Ventura gewinnt das MTS 250 Main Event

Spannendes Duell mit Ersin Sancak im Heads-up

Pedro Ventura ist der Sieger des MTS 250 Main Events. Der Chipleader nach Tag 2 feierte einen Start-Ziel-Sieg. Dabei war er im Laufe dieses Finales mehrfach großen Herausforderungen ausgesetzt.

Gerhard Eckenhofer schied als Erster, nach nicht einmal einer Stunde Spielzeit, aus und wurde Neunter. Der spätere Sieger Pedro Ventura hatte seinen ersten Gegner eliminiert. 30 Minuten später hatte auch Dusan Vasiljevic in Ventura seinen Meister gefunden und nahm Platz acht. Zu diesem Zeitpunkt sah alles nach einem Durchmarsch von Pedro Ventura aus.

Ziegelbecker dreht auf

Oswin Ziegelbecker nahm anschließend Gregor Okretic auf Platz sieben vom Tisch, wenig später auch noch Filipe Goncalves auf Platz sechs. Damit begann die Zeit von Ziegelbecker, der sich auf Platz eins der Counts vorarbeitete, Ventura rutschte ein wenig ab. Doch es sollte nicht dabei bleiben.

Ersin Sancak eliminierte Dalibor Hill auf Platz fünf, Patricio Mikula nahm Platz vier. Oswin Ziegelbecker, zwischenzeitlich nur noch Small Stack, schaffte es nicht ins Heads-up, sondern wurde Dritter.

Ventura ist nicht zu schlagen

Pedro Ventura ging mit 70 % der Chips ins Heads-up gegen Ersin Sancak, doch der schaffte es, die Stärkenverhältnisse umzudrehen. Nach 25 gespielten Händen im Heads-up war Sancak klar vorne, doch am Ende des Tages war er dem Dominator Pedro Ventura nicht gewachsen.

Dieser holte sich in Hand # 38 mit den Queens und Two Pair die entscheidende Hand und den Turniersieg. Ventura kassierte ein Preisgeld von € 45.000,-, Ersin Sansak gewann € 28.800,-.

Die gesamte Action vom Tag können Sie in der Live-Reportage von Andreas Lettmayer nachlesen.

Alle Fotos von der MTS 250 finden Sie in unserer Fotogalerie.

Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE
1 Ventura Pedro ESP 45000
2 Sancak Ersin AUT 28800
3 Ziegelbecker Oswin AUT 17400
4 Mikula Patricio AUT 11750
5 Hill Dalibor CZE 9170
6 Goncalves Filipe POR 7560
7 Okretic Gregor SLO 6180
8 Vasiljevic Dusan SRB 5030
9 Eckenhofer Gerhard AUT 4120
10 Haider Bernhard AUT 3370
11 Molnar Richard HUN 3370
12 Schlacher Heinz AUT 3370
13 Ranzinger Sascha Achim GER 2750
14 Tzitzov Beny ISR 2750
15 Hanke Peter AUT 2750
16 Tamaskovic Vladimir SVK 2240
17 Aflalo Adi ISR 2240
18 F. E. ITA 2240
19 Djordjevic Svetozar AUT 1830
20 Horkay Peter HUN 1830
21 Solymosi Szabolcs HUN 1830
22 Rendecioglu Yetkin AUT 1830
23 Masoudian Hesam AUT 1830
24 Tassilo Rukavin AUT 1830
25 Joachymstal Martin SVK 1830
26 Stuhler Hubert AUT 1830
27 Popov Zlatko SRB 1830
28 Laszlo Norbert HUN 1510
29 Pasquali Rainer AUT 1510
30 Schuster Günther AUT 1510
31 Foglar Wolfgang AUT 1510
32 Sunar Surinder ENG 1510
33 Nanos Dimitrios AUT 1510
34 Krmela Radovan CZE 1510
35 Ilavsky Martin SVK 1510
36 Tod Josef AUT 1510
37 Forche Jürgen AUT 1240
38 Gholamreza Roushanzamir AUT 1240
39 Ene Fabian AUT 1240
40 Tchea Ananias AUT 1240
41 Leviev Robert AUT 1240
42 Matura Walter AUT 1240
43 Mayr Heinrich AUT 1240
44 Philippitsch Markus AUT 1240
45 Maged Aziz EGY 1240
46 Hu Weiquiang AUT 1050
47 Csenteri Robert-Miklos ROM 1050
48 Schindlauer Karl AUT 1050
49 Chrysochoidis Christoforos GRE 1050
50 Chalupka Pavel SVK 1050
51 Jovanovic Dragan AUT 1050
52 Shcheglov Demyan AUT 1050
53 Topic Aleksandar AUT 1050
54 Fustic Danilo SRB 1050
55 Kunik Patrik SVK 900
56 Birk Max AUT 900
57 Olaru George AUT 900
58 Masarovic Karol SVK 900
59 Todorovic Bozidar SRB 900
60 Bugar Norbert SVK 900
61 Karpowicz Bartosz POL 900
62 Peyerl Michael AUT 900
63 Jevremovic Predrag AUT 900
64 Schmölz Josef AUT 780
65 Zacharakis Emmanouil GRE 780
66 Sylejmon Jusaj SRB 780
67 Zaborsky Michal SVK 780
68 Mende Mario AUT 780
69 Walch Matthias AUT 780
70 Markfelder Bernd AUT 780
71 Amiri Imal AUT 780
72 R. P. AUT 780
73 Uscumlic Jovan SRB 680
74 Avdagic Aldino AUT 680
75 Fülöp Andras Krisztian HUN 680
76 Abdullaiev Israfil UKR 680
77 Schneider Richard AUT 680
78 Wetzenstein Jörg AUT 680
79 Kvasna Marcel SVK 680
80 Saran Bayar GER 680
81 Hager Raphael AUT 680
82 Mirvic Azer AUT 600
83 Zischkin Boris AUT 600
84 Aisov Yury AUT 600
85 Oberbucher Markus AUT 600
86 Chrascina Jan CZE 600
87 Tontya Alin Norbert ROM 600
88 Klinger Walter AUT 600
89 Wu Hao AUT 600
90 Ilk Klaus AUT 600
91 Miklosne Csillag HUN 600
92 Hanke Peter AUT 1500
93 Ene Fabian AUT 1500
94 Goncalves Filipe POR 1500
Zur Übersicht