Das Concord Masters der Rekorde

Marek Krchnar holt sich den Sieg

Das Concord Masters VI ist Geschichte. 15 Tage lang bestimmte das Mega-Event den Turnierfloor in zehn Pokercasinos in Österreich und sieben Casinos im Ausland. Erstmals konnten sich die Pokerfans bei dem neuen Partner der Concord Gruppe, Betkings.eu, ab $1 Einsatz für den Day 1 des Concord Masters qualifizieren.

Preispool um fast 55 % übertroffen

Bereits einige Tage vor Registrierungsschluss zeichnete sich ab, dass die Garantiesumme von € 500.000,- auch diesmal deutlich übertroffen werden würde. Und so kam es dann auch. Das Concord Masters 2019 brach alle Rekorde. Mit verantwortlich dafür waren zahlreiche Pokerspieler-Gruppen, die aus den verschiedensten Ländern Europas extra angereist waren. Selbst aus Israel waren rund 80 SpielerInnen mit dabei, die sich den Großevent nicht entgehen lassen wollten. Noch nie war ein derart internationales Feld in Wien am Start.

Nach dem Ende der Registrierung lagen unglaubliche € 774.360,- im Preispool. Damit nicht genug feierte der Event auch noch eine Premiere. Zum ersten Mal überhaupt wurde bei einem CCC Turnier dieser Größenordnung die Garantiesumme bereits vor dem letzten Starttag geknackt.

Damit übertraf der Ansturm selbst die kühnsten Erwartungen der Turnierleitung. Für den/die SiegerIn lagen € 100.130,- bereit, selbst der Mincash betrug noch € 1.000,-. Auch diesmal hatten die Organisatoren für besonders fleißige PokerspielerInnen ein Zuckerl bereit. Die Doppelqualifikation wurde mit einem Bonus von € 2.500,- versüßt. 20 TeilnehmerInnen gelang dieses Kunststück. Dan Semenscu schaffte es sogar dreimal.

Live-Reportage aus vier Casinos

Der CCC Livereporter Andreas Lettmayer schwärmte aus und berichtete aus zahlreichen CCC´s von der Action an den Tischen. Seine Reportagen aus Salzburg, Linz, Bregenz und Wien fanden bei den Pokerfans großen Anklang. Die Cooks sorgten für das leibliche Wohl der vielen Poker-Gäste und servierten ihre Köstlichkeiten.

Chiplead hielt die Action in zahlreichen Videos aus dem Wiener Pokercasinos fest und Pokerfirma berichtete ab Samstag in einem Live-Report aus dem CCC Wien Simmering.

Das Finale des Top-Events selbst erfüllte wieder alle Erwartungen. Spannung, Action und große Dramen spielen sich regelmäßig abwechselnd an den Tischen des CCC Wien Simmering ab.

Die Entscheidung

Nach dem Tag 2 waren noch 20 SpielerInnen im Turnier. Marek Krchnar führt das Feld ins Concord Masters Finale, gefolgt von Konstantinos Nanos. Bereits um 17.30 Uhr war der Finaltisch erreicht. Die beiden Chipleader zum Start des Finales, Krchnar und Nanos, gingen auch, neben Francesco Candelari, als Favoriten an den Final Table.

Dort stand die Action ganz im Zeichen eines Mannes. Marek Krchnar aus der Slowakei dominierte den Tag und seine Gegner und eliminierte einen nach dem anderen. Nach einem Deal der letzten drei SpielerInnen im Turnier hatte er sich bereits mit € 85.000,- den größten Anteil am Pot gesichert und traf danach, im Kampf um die Trophäe, auf Allan Kelleher aus Irland.

Dort setzte er sich in der entscheidenden Hand mit Top Pair durch und holte sich damit auch den Sieg beim Concord Masters 2019 im CCC Wien Simmering.

Ergebnis

Place Winner Country Amount DEAL
1. Krchnar Marek SK 100130 85000
2. Kelleher Alan IE 63000 65000
3. Coone Brendan IE 42000 55130
4. Nanos Konstantinos DE 29000
5. Kucera Matus SK 22000
6. Candelari Francesco IT 17000
7. Arava Menachem IL 13000
8. Mijatovic Miso HR 10000
9. Wang Yang AT 8000
10. Gufler Dietmar IT 6000
Zur Übersicht