Pressemeldung vom 2. März 2020

Peter Zanoni gibt das Ende seiner Concord Card Casinos bekannt

Utl.: Ab heute Mittag alle Casinos endgültig geschlossen

Wien (OTS) - „Gemeinsam mit vielen treuen und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern habe ich in den vergangenen 26 Jahren die Concord Card Casinos zum markführenden Unternehmen im Bereich Pokerspiel und –sport in Europa aufgebaut. Mit großem Bedauern sehe ich mich veranlasst bekanntzugeben, dass ich mit dem heutigen Tage die Concord Card Casinos endgültig schließen muss“, so der Gründer der Casinos, Peter Zanoni, heute in einer Mitteilung an seine MitarbeiterInnen.

Zwar sind noch Verfahren am Europäischen Gerichtshof und am österreichischen Verfassungsgerichtshof anhängig, aber Tatsache ist, dass es sich um eine Auseinandersetzung „David gegen Goliath“ handelt und die Ressourcen, das Ende dieser Verfahren abzuwarten, nicht mehr vorhanden sind. „Ich habe das Fünffache der Bruttoeinnahmen an Abgaben zu leisten, und die Höchstgerichte wollen bislang nicht erkennen, dass es sich dabei um eine Erdrosselungsabgabe handelt“, so Zanoni.

In der Hoffnung auf die Zerstörung der Concord Card Casinos wurden in den vergangenen Wochen an den Grenzen zu den Nachbarländern Pokercasinos errichtet, die allesamt auf den österreichischen Markt abzielen. „Es ist mehr als bedauerlich, dass ein österreichisches, in der Branche marktführendes Unternehmen zu Gunsten anderer Markteilnehmer vom Markt genommen wird“, so Zanoni.

Mit Concord Card Casino für die WSOP qualifizieren

Liebe Pokerfreunde!

Wir haben natürlich nicht aufgegeben und arbeiten weiter mit Hochdruck an einer Lösung für Live Poker in Österreich!

Bis es soweit ist, haben wir einen tollen Deal für Euch bei Betkings/GGPoker, die dieses Jahr erstmals die WSOP online veranstalten.

Um sich günstig für die WSOP zu qualifizieren gibt es:

  • $100 in Satellite Tickets für $20 Einzahlung
  • $5.000.000 WSOP Giveaway
  • Satellites ab $1.08

Den Betkings Account könnt Ihr ganz leicht hier erstellen und schon kann es losgehen:

https://betkings.poker/concord/

Das CCC Team wünscht viel Erfolg und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen - vielleicht kann einer von Euch ja dann schon sein WSOP Bracelet mitbringen!

Umfrage: Nutzung der Pokerangebote in Österreich 2020

Diese Studie interessiert die Antworten auf die Fragen, wo tausende in Österreich ansässige Menschen im Jahr 2020 pokern werden. Wohin verlagert sich das Spielgeschehen und welche Angebote werden zukünftig genutzt um Poker zu spielen?

Die Beantwortung der Fragen ist selbstverständlich anonym und hilft, der Fülle an Meinungen eine wissenschaftliche Aussagekraft zu geben.
 

Freies Pokerspiel in Österreich online unterstützen

Bereits über 3.000 Unterstützungen hat unsere parlamentarische Bürgerinitiative "Freies Pokerspiel in Österreich"!

Ab sofort können Sie auch per elektronischer Zustimmung ganz schnell und einfach unterstützen.

Jede Stimme zählt - nur gemeinsam können wir etwas erreichen!
 

Wir sagen DANKE!

Das hat alle Erwartungen übertroffen: In nur 5 Tagen haben uns über 2.500 Unterschriften erreicht!

Die Unterstützungserklärungen sind jetzt am Weg ins Parlament.

Obwohl wir die nötige Anzahl von 500 Unterschriften für die Einreichung schon weit überschritten haben, bitte unterstützen Sie uns weiterhin mit Ihrer Unterschrift.

Jede Stimme zählt - nur gemeinsam können wir etwas erreichen!

Folgen Sie uns auf www.freiespokerspiel.at oder auf Facebook.

Professor Dr. Thomas Klicka zur derzeitigen rechtlichen Situation

„Meine sehr geehrten Damen und Herren!

Ich werde in wenigen Worten versuchen Ihnen einen kurzen Überblick über die rechtliche Situation zu geben. Wobei man sagen muss, dass zur rechtlichen Situation in unserer Angelegenheit hier, nämlich auch in gewisser Weise eine himmelschreiende Ungerechtigkeit hinzukommt, wie ich empfinde.

Dass in dieser Situation, sehr geehrte Damen und Herren, die rechtliche Situation natürlich stark mit der politischen Situation verwoben ist und die Rechtslage primär derzeit auf europarechtlicher Ebene sich abspielt und der Europäische Gerichtshof, ...
 

Aktuelle Berichterstattung zur derzeitigen Situation

Wien (APA) - "Pokerkönig" Peter Zanoni gibt nicht auf. Nach mehreren Razzien der Finanzpolizei hat er Ende Jänner seine 12 Concord Card Casinos vorläufig geschlossen. Seine rund 600 Mitarbeiter will Zanoni aber nicht auf die Straße schicken. Um die Februargehälter zahlen zu können, sollen Reserven aufgelöst werden. Gestern gab es eine große Betriebsversammlung.

"Ich war tief beeindruckt vom inneren Zusammenhalt der gesamten Mannschaft", sagte Zanoni am Mittwoch zur APA. In Anbetracht einer ausständigen Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) wolle er weiterkämpfen.
 

ORF Bericht von "Wien Heute"

Infovideo zum Pokerspiel in Österreich

Jetonrückwechslungen

Bei Fragen zu Jetonrückwechslungen kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular .

Stories

Die großartigen Turniere und Cashgames der Concord Card Casinos bringen Pokerfans aus der ganzen Welt in unsere Pokercasinos. Ob Sieg oder Niederlage, hier finden Sie die besten Geschichten direkt vom Pokertisch.